Praxis Lebenskraft - Mehr vom Leben  
 

Heilenergetische Einzelberatung

Die Lösung für Ihr individuelles Problem steckt bereits in Ihnen.

Manchmal ist es allerdings gar nicht so leicht, sie zu finden und als Lösung zu erkennen. Denn nicht immer liegt die Lösung offensichtlich auf der Hand und zeigt sich so, wie wir sie gern sehen wollen.

Um sich im Leben zurecht zu finden, benötigen wir alle einen verlässlichen Kompass. Diesen Kompass richtig zu deuten und darauf zu vertrauen, ist für das Einhalten Ihres Lebens-Kurses, für Ihren Erfolg, Ihre Zufriedenheit, Ihre Lebensfreude und Lebenslust ausschlaggebend. Unser persönlicher Kompass ist unsere innere Stimme.

Wer seine Richtung nicht kennt trudelt ziellos umher oder wird von anderen fremdbestimmt. Vielleicht kennen auch Sie dieses Gefühl der Ohnmacht: Sie verlieren dabei viel Energie und fühlen sich ausgelaugt und müde. Schließlich kann dies bis hin zu körperlichen Symptomen führen.

In einer heilenergetischen Beratung übernehme ich lediglich die Aufgabe, Sie in die Lesekunst Ihres persönlichen Kompasses einzuführen und durch zielführende Fragen und Übungen wieder zu befähigen, dass Sie Ihren Kurs wieder selbst bestimmen, in dem SIE das Steuer wieder in die Hand nehmen und in DIE Richtung lenken, die für SIE passend ist. Sie erleben mehr Freude, gehen kraftvoller und gesünder Ihren persönlichen Weg. Sie lernen Ihre innere Stimme besser kennen und von anderen Stimmen zu unterscheiden.


Was bedeutet Heilenergetik?

Das Konzept der Heilenergetik stammt von Stefanie Menzel. 2011 durfte ich die Ausbildung zur Heilenergetikerin bei Frau Menzel abschließen. Seither sind mir die 3 Säulen der Heilenergetik - Spiegelprinzip, Bewusstseinsarbeit und Aufstellungsarbeit - durch persönliche postive Erfahrungen mehr und mehr zu eigen geworden, so dass sie immer in meinen Beratungen bis hin in die homöopathische Anamnese einfließen.


Spiegelprinzip

Jeder von uns macht von Lebensbeginn an eigene ganz persönliche Erfahrungen mit der Welt und den Menschen um sich herum.

Diese Erfahrungen sind glücklicherweise oft förderlich und unterstützend, teilweise aber auch verletzend, kränkend und problematisch. Je nach persönlicher Geschichte und unserer individuellen Art damit umzugehen, schauen wir durch unsere ganz persönliche Brille auf die Welt, die Menschen und uns selbst. Wir sehen die Welt aus unserem speziellen Blickwinkel - eine andere Person erlebt dieselbe Situation möglicherweise ganz anders, weil sie einen anderen Bezug dazu hat.

Beispiel: Brigitte - eine etwas korpulente Frau mittleren Alters - ist mit Ihrer Freundin auf Shoppingtour in der Stadt. Ihr fallen vor allem die Menschen auf, die Sie für unschön und zu dick hält, während die Freundin diese Menschen gar nicht wahrnimmt. Sie hat sich hingegen alle Handyläden gemerkt und die Angebote im Vorbeigehen aufgeschnappt. Vermutlich beschäftigt sich ihre Freundin gerade mit dem Gedanken, sich ein neues Handy oder Smartphon anzuschaffen. Und Brigitte - was vermuten Sie - wie zufrieden ist sie mit ihrer eigenen Figur?

An diesem Beispiel können Sie erkennen, dass wir immer genau das wahrnehmen, worauf wir unseren Fokus legen: Eine Person, die sich selbst für wertlos und wenig liebenswert hält, wird immer eine Bestätigung dafür finden, z.B. durch die Äußerungen von Kollegen oder Freunden, durch mangelnde Fähigkeiten in bestimmten Bereichen, ohne dabei ihre Fähigkeiten in anderen Bereichen anzuerkennen usw.

Im Umkehrschluss können wir unsere Wahrnehmungen über alles, was uns begegnet, als Spiegel für unsere eignen Sichtweisen und Prägungen nutzen. Z.B. den unfreundlichen Vermieter, dem Sie nichts recht machen können, Ihren Kindern, die sich dauernd streiten, dem Bäcker, der andere Kunden bedient, obwohl Sie an der Reihe waren ... Wenn Sie erkennen, wie wertvoll sie sind, obwohl Ihre Eltern Ihnen das vielleicht nie so richtig zeigen konnten, wenn Sie die Themen finden, mit denen Sie noch nicht im Reinen sind und innerlich streiten, wenn Sie Ihren Selbstwert annehmen können ... wirkt sich dies auch auf die Umwelt aus. Solchen Menschen oder Situationen begegnen Sie dann nicht mehr, sei es, dass sich das Verhalten tatsächlich ändert oder sei es, dass Sie es einfach anders wahrnehmen, weil Ihr Fokus sich verändert hat.


Bewusstseinsarbeit

Phänomene wie das Spiegelprinzip können Sie nur erkennen, wenn Ihnen Ihre eignenen Wahrnehmungen bewusst sind. Es ist also wichtig herauszufinden, durch welche Brille Sie schauen - mit welchem Blick Sie alles betrachten. Fragen Sie sich im nächsten Schritt, ob Sie diese Brille behalten oder lieber durch eine neue ersetzen wollen, die Ihnen vielleicht eine klarere Sicht verschafft. Es kann sogar sein, dass es gar nicht die eigene Brille ist, die wir tragen, sondern dass sie uns von unseren Eltern, Lehrern und anderen wichtigen Bezugspersonen aufgesetzt wurde, ganz ohne böse Absicht. Auf diese Art kommen wir zu den verschiedensten Glaubenssätzen, die wir solange unreflektiert übernehmen, bis uns bewusst wird, dass diese Sätze unsere eigene Entwicklung hemmen und sogar Schaden zufügen. Kennen Sie nicht auch den ein oder anderen Glaubenssatz wie z.B. "das kann man doch nicht machen", "das schaffe ich niemals", "dazu fehlt mir das Geld", "da gehöre ich nicht zu", "dafür bin ich nicht gut genug" ... ... ... die Liste lässt sich fast endlos weiter führen. Vielleicht blitzen auch in Ihnen jetzt ähnliche Sätze auf, die Sie schon ein Leben lang mit sich herumtragen.

Wäre es nicht schön, diesen fremden Ballast endlich abzulegen und mit leichtem Gepäck voranzuschreiten? In der heilenergetischen Beratung unterstütze ich Sie durch gezielte Fragen und Übungen, solche Belastungen zu erkennen und zu bearbeiten, so dass Sie wieder befreiter und eigenverantwortlicher IHREN Weg fortsetzen können.


Aufstellungsarbeit

Sinnanalytische Aufstellungen stellen die dritte Säule der Heilenergetik dar. Anders als im reinen Gespräch können Sie hier erleben und nachfühlen, worin die Ursache für bestimmte persönliche Problematiken liegt. Mehr über Sinnanalytische Aufstellungen finden Sie hier.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann vereinbaren Sie einen Termin oder melden Sie sich mittels des nebenstehenden Kontaktformulars. Die ersten 20 Minuten sind für Sie als Information kostenlos.