Mehr vom Leben                                                                                           Wissen Sie, dass mehr in Ihnen steckt als Sie glauben?                   
Wissen SieIhr Untertitel

Mehr Farbe und Klarheit im Leben mit dem Bochumer Gesundheitstraining BGT

Im BGT lernen Sie, Ihre persönlichen Stressfaktoren aufzuspüren und Veränderungsprozesse in Gang zu bringen. Stress bedeutet nicht allein Überforderung in zeitlicher oder inhaltlicher Hinsicht. Stress entsteht auch dann, wenn Sie so leben, wie es eigentlich gar nicht für Sie passt.

Einige  Beispiele:

  • Susanne ist verheiratet, hat 2 gesunde Kinder und lebt mit ihrer Familie in einem schönen Haus am Stadtrand. Was will man mehr, könnte man sagen. Doch Susanne fühlt sich einfach nicht wohl und leidet unter Schlafstörungen.
  • Erika hatte das Glück, nach einem anstrengenden Berufsleben schon mit 60 Jahren in den Frühruhestand zu wechseln. Ihre Kinder sind bereits erwachsen und aus dem Haus. Eigentlich will sie gern aus der Stadt ins Grüne umziehen, aber ihr Ehemann will die Stadtwohnung nicht aufgeben.
  • Thomas und Maria sind ein glückliches Paar und schon lange zusammen. Nur an den Wochenenden gibt es oft Streit, denn Thomas fühlt sich verpflichtet, regelmäßig zu seinen Eltern zu fahren. Schließlich war es schon immer so und sie  erwarten es so von ihm.
  • Marlies ist im Beruf angesehen. Sie hat für jeden ein offenes Ohr und hilft wo sie nur kann. So verhält sie sich auch im Privatleben. Alle mögen sie dafür. Aber trotzdem fühlt sie sich ausgelaugt und oft allein.

Was ist allen Personen gemein?

Sie führen von außen betrachtet ein Leben, wie man es sich vielleicht selbst wünscht. Doch ist das auch ihr Leben? Passt es zu ihnen?

Wie geht es Ihnen selbst? Leben Sie IHR Leben, so wie es zu IHNEN passt?

Ist das nicht der Fall, kann es auf Dauer ein erheblicher Stressfaktor sein und ist oft der Grund dafür, dass Sie sich  unwohl, kraft- und lustlos fühlen bis hin zu tatsächlichen Körper- und/oder Gemütssymptomen.

Der Verstand mischt sich dann oft ein und meint: "So schlimm ist es doch nun auch wieder nicht". "Doch!", erwidert Ihr Gefühl und pocht darauf gehört zu werden. Denn das, was Sie innerlich fühlen entspricht Ihrer Wahr-Nehmung und genau das ist für Sie persönlich wahr und richtig.

Im BGT-Kurs können Sie aus neuer Perspektive auf Ihre Lebenssituation schauen und mit neuen Impulsen alternative Wege zunächst in geschütztem Rahmen erproben, um sie Schritt für Schritt in Ihren Lebensalltag und Ihr Lebensgefühl einzubetten. Dazu müssen Sie Ihr Leben nicht immer komplett auf den Kopf stellen. Veränderte Sichtweisen können bereits Vieles bewirken.

Mit dem BGT steigt Ihre Lebensfreude und Ihre Lebensqualität.

Dass das innere Befinden maßgeblichen Einfluss auf die Gesundheit im Allgemeinen hat, ist heute unumstritten. Die junge Wissenschaft der Psychoneuroimmunologie beschäftigt sich mit diesen spannenden Zusammenhängen.

Das BGT unterstützt also auch Ihre körperliche Gesundheit.

Das BGT erfolgt in 6 Kurseinheiten von ca. 3 UStd./ Woche.

Die Gruppe ist auf 8 TeilnehmerInnen beschränkt, so dass sich schnell ein vertrautes und unterstützendes Gruppenklima entwickelt.

Verschwiegenheit nach außen ist selbstverständlich, wird aber zu Kursbeginn nochmals explizit thematisiert.

Jede Einheit widmet sich einem bestimmten Thema entsprechend der persönlichen Anliegen der TeilnehmerInnen.

Themenbeispiele

  • Wie finde ich meinen Ort der Ruhe und der Kraft?
  • Was gibt mir Lebensenergie und Lebensfreude?
  • Wie kann mich mein innerer Berater / meine innere Beraterin unterstützen?
  • Von welchen behindernden Glaubenssätzen bin ich geprägt?
  • Wie gestalte ich meine Beziehungen?
  • Wie lerne ich meine Grenzen kennen und achten?
  • Wie steht es um meinen Selbstwert?
  • Was kränkt mich?
  • Was ist mir überhaupt wichtig im Leben?
  • Wie stelle ich mir meinen weiteren Lebensweg vor?
  • Wie lerne ich, gut mit Konfikten umzugehen?
  • Wie lerne ich, mit Ängsten umzugehen?
  • u.v.m.

Die meisten Themen sind aus Befragungen von wieder genesenen Krebspatienten entstanden. Die Frage lautete: " Was hat Ihnen über die medizinische Therapie hinaus geholfen, wieder gesund zu werden?"

Wenn das BGT sogar eine Krebstherapie positiv unterstützt, wie sinnvoll und wertvoll ist es dann erst für Menschen, die noch kaum oder keine Körpersymptome aufweisen!

Das BGT ist also durchaus ein ernstzunehmender Part in der Gesundheitsprophylaxe.


Der Fokus wird beim BGT auf die positiven Aspekte gelenkt, ohne Schwierigkeiten auszuklammern. Selbstverständlich haben auch sie ihren Raum, soweit dies von den TeilnehmerInnen thematisiert wird. 

Fühlen und erleben Sie, dass Ihnen viel mehr Möglichkeiten offen stehen und dass Sie für sich selbst viel mehr bewirken können, als Sie es sich vielleicht vorstellen.

Dazu benötigen Sie keinerlei Vorkenntnisse oder Fertigkeiten. Die einzige Bedingung ist, dass Sie wirklich entschlossen sind und offen für neue Perspektiven und Möglichkeiten.

Das BGT wurde zu Beginn der 80er Jahre an der Uni Bochum von Dr. med. Walter Niesel und Dipl. Psych. Erhard Beitel entwickelt und erhielt daher seinen Namen.

Seither wurde es vielerorts mit Gesunden, mit Krebspatienten, Rheumapatienten und MS Patienten durchgeführt.

Eine Evalutaionsstudie bei 460 Befragten ergab eine signifikante Verbesserung des seelischen und körperlichen Wohlbefindens. (www.bochumergesundheitstraining.de)

Sind auch Sie sich das wert.


FAQs zum Bochumer Gesundheitstraining BGT

1. Frage: Findet das Bochumer Gesundheitstraining in Bochum statt?

Antwort: Nein, das BGT wurde an der Universität Bochum in den 80er Jahren von Dr. Walter Niesel und Dipl. Psych. Erhard Beitel entwickelt. Ich biete meine Kurse in Krefeld und Umgebung (bis 50 km Entfernung) an. Neue Kurse finden Sie hier.

2. Frage: Ersetzt das BGT eine Therapie?

Antwort: Nein, das BGT ist nicht als Therapie gedacht, kann diese aber effektiv unterstützen.

3. Frage: Bin ich überhaupt geeignet für das Bochumer Gesundheitstraining?

Grundsätzlich benötigen Sie keine besondere Eignung oder Vorkenntnisse. Falls Sie unter einer psychischen Erkrankung leiden, klären wir in einem kostenlosen Vorgespräch, ob die Teilnahme für Sie sinnvoll ist. Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Behandler.

4. Frage: Kann ich auch am Bochumer Gesundheitstrainig teilnehmen, wenn ich ein anderes als von Ihnen genanntes Thema habe oder unter einer anderen Erkrankung leide?

Grundsätzlich ist das BGT an keine bestimmten Themen oder Erkrankungen gebunden. Sehr gute Erfahrungen wurden auch von Rheuma- oder MS-Patienten gemacht.

5. Frage: Wie kann mir das BGT bei meinen Problemen helfen?

Antwort: Die Themen des Bochumer Gesundheitstrainings sprechen viele Lebensbereiche an, die dazu geführt haben, dass Ihr Leben in eine Bahn geraten ist, die nicht (mehr) zu Ihnen passt. Dabei haben Sie sich selbst vielleicht aus dem Blickfeld verloren und wissen nicht, wie Sie wieder in "Ihre Spur" zurück finden. Hier haben Sie Zeit und einen geschützten Rahmen, in dem Sie angeleitet werden, Ihr Leben wieder zu IHREM Leben zu machen.

6. Frage: Kann ich das Bochumer Gesundheitstraining auch in Einzelberatung bekommen?

Antwort: Grundsätzlich ja. Eine Gruppe bietet allerdings auch oft Vorteile: Sie sehen, dass Sie nicht allein mit Ihren Fragen stehen, Sie erhalten aus der Gruppe oft sehr gute Anregungen und spüren gleich, wie Ihre Entwicklung auf andere wirkt. Sie haben einen vertrauten Kreis, mit dem Sie sich auch außerhalb der Gruppentreffen beraten können u.v.m. Am besten kontaktieren Sie mich und wir finden die beste Lösung für Sie. Nutzen Sie gleich das nebenstehende Kontaktformular oder rufen Sie mich an.

7. Frage: Wie oft wird ein BGT-Kurs angeboten?

Diese Frage kann ich nicht eindeutig beantworten. In der Regel beginne ich gern einmal pro Jahr einen Kurs. Wenn es für Sie interessant ist, melden Sie sich am besten sofort und lassen sich ggf. vormerken. Eine Gruppe ist immer auf 8-9 Teilnehmer begrenzt. Mein besonderes Angebot: Wenn Sie in Ihrer Umgebung eine Gruppe von mind. 5 Interessierten finden, komme ich auch zu Ihnen (Umkreis ca. 50 km).

8. Wird BGT auch in meiner Nähe angeboten?

Antwort: Fragen Sie unverbindlich nach. Sie können dazu das nebenstehende Anfrageformular nutzen oder sich gleich mit mir telefonisch in Verbindung setzen. Auch hier gilt: Mein besonderes Angebot: Wenn Sie in Ihrer Umgebung eine Gruppe von mind. 5 Interessierten finden, komme ich auch zu Ihnen (Umkreis ca. 50 km).

9. Frage: Kann ich beim Bochumer Gesundheitstraining auf Fragen stoßen, die alles vielleicht nur noch schlimmer machen?

Antwort: Diese Sorge kann ich gut verstehen. Viele Menschen fürchten sich, etwas zu entdecken, was sich bisher aus guten Gründen verdrängen ließ. Dieser Verdrängungsmechanismus ist eine wichtige Schutzfunktion für jeden Menschen.  Dazu müssen Sie wissen, dass auch alles, was uns nicht bewusst ist, trotzdem in uns wirkt. Es bleibt so lange im Hintergrund, bis Sie einen Weg und die richtige Zeit gefunden haben, dass es an die Oberfläche kommt. Nur etwas, was mir bewusst und bekannt ist, kann ich auch verändern. Die Hilfestellung dazu bekommen Sie im Kurs. Darüber hinaus stehe ich auch außerhalb der  Kurseinheiten für Fragen zur Verfügung. Das ist mir sehr wichtig.

10. Frage: Was wird beim BGT trainiert? Machen wir dabei Sport?

Anwort: Das BGT ist kein Sporttraining. Im Laufe eines Lebens kreieren wir alle je nach unseren bisherigen Erfahrungen unsere ganz persönliche Sichtweise. Jeder von uns hat einen individuellen Weg eingeschlagen mit dem Leben umzugehen. Vieles davon war unbedingt sinnvoll, sonst wären wir längst gescheitert. Vieles davon hat uns aber auch in eine Lage versetzt, die uns Probleme bereitet. Als Erwachsener bedarf es deshalb eines gewissen Trainings, neu gewonnene Erkenntnisse immer wieder einzuüben, also zu trainieren, damit sie sich schließlich im Leben stabilisieren. Was Sie 30, 40, 50 oder mehr Jahre kennen, ist selten in wenigen Stunden zu verändern. Das klingt vielleicht anstrengend, macht  aber durchaus Spaß, denn wie beim Sport ernten Sie den Erfolg.

11. Frage: Ich habe schon so wenig Zeit. Da soll ich mich noch mit mir selbst beschäftigen - Wie soll das gehen?

Antwort: Die Antwort können Sie sich letztlich nur selbst geben. Bedenken Sie aber, dass gerade dieses Lebensmuster als Grundursache Ihren Wunsch nach Veränderung im Wege stehen kann. Zeit steht uns allen 24 Std. am Tag zur Verfügung. Wie wir sie füllen, hängt davon ab, was jeder Einzelne für wichtig hält. Dabei verwechseln wir oft das Dringliche (das was uns von außen oder von uns selbst an Pflichten auferlegt ist) mit dem Wesentlichen (das, worauf es wirklich ankommt, was uns freut, uns erfüllt und Kraft gibt). "Das ist leicht gesagt", denken Sie vielleicht jetzt. Nein! Nicht alles ist dabei immer leicht. Auch für die eigene innere Zufriedenheit zu sorgen, kann die Überquerung schwieriger Strecken bedeuten. Doch mit einem lohnenswerten Ziel vor Augen lassen sich viele Hürden leichter nehmen. Das BGT können Sie sich dabei als Steckenwegweiser und Erfrischungsstationen vorstellen. Die Entscheidung liegt bei Ihnen.

12. Wie kann ich mir den BGT-Kurs praktisch vorstellen?

Antwort: Jede Kurseinheit beinhaltet ein bestimmtes Thema. Dem näheren wir uns immer auf verschiedenen Ebenen, so dass sich daraus ein Mix aus Information, Austausch, Selbstreflexion, verschiedenen Übungen und z.T. auch kreativen Einheiten ergibt. Jede Einheit dauert 3 UStd. (ca. 2 bis 2,5 Zeitstunden).

13. Was kostet ein BGT-Kurs? Werden die Kurse von der Krankenkasse bezuschusst?

Antwort: Leider können Sie keine Kosten über die gesetzliche  Kasse abrechnen. Bei Privatversicherten fragen Sie bitte bei Ihrer Versicherung nach. Die Kosten für meine Angebote finden Sie hier.

14. Haben Sie weitere Fragen zum Bochumer Gesundheitstraining?

Antwort: Fragen Sie unverbindlich nach. Nutzen Sie nebenstehendes Anfragenformular oder rufen Sie mich einfach an. Ich bin gern für Sie da!